Skip to main content

Der Orientteppich – ein moderner Klassiker

Die Art wie wir uns einrichten und leben hat sich über die vergangenen Jahrzehnte immer wieder verändert. Eine Vielzahl verschiedener Stile hat Einzug in unsere Häuser und Wohnungen gehalten. Von urbanen, puristischen und skandinavischen Wohntrends reicht die Bandbreite über glamouröse- bis hin zu Country- oder Landhaus-Stilen.

Eine Wohnung wird lebendig, wenn sich alles zu einem Gesamtbild zusammenfügt. Ausgewählte Möbel, Stoffe, designschöne Wohnaccessoires, die passende Farbgebung und nicht zuletzt die Entscheidung für einen besonderen Bodenbelag, machen unsere Wohnung behaglich und verpassen ihr einen individuellen Touch. Ein Teppich findet sich nach wie vor in nahezu jeder Wohnung. Das liegt vor allem an den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und den zahlreichen Varianten in Form, Farbe und Muster.

Der Teppich als Stilelement

Ein Teppich lässt sich komplett im Raum verlegen, kann aber auch als Highlight und Hingucker auf anderen Böden zum Einsatz kommen. Gerade wenn ein besonderer Bodenbelag weiterhin zur Geltung kommen soll, eignen sich Teppiche als wohlig-warme Unterlage im Sitzbereich, als Brücke im Wohnzimmer, als Läufer im Flur oder als Bettumrandung im Schlafzimmer.

Ähnlich wie bei den zahlreichen Einrichtungstrends, finden sich auch im Geschäft mit Teppichen unterschiedliche Stilrichtungen wieder. Der traditionelle und verschnörkelt anmutende Orientteppich, so der Glaube, findet heute nur noch selten einen Platz im modernen Wohnraum.

Tatsächlich haben sich die klassischen Muster der aus Nordafrika über den Nahen Osten bis nach Zentralasien stammenden Teppiche stark verändert und eine neue und frische Designlinie erhalten. Die weiterhin einzigartigen und für ihre Qualität bekannten Knüpftechniken bleiben bei der Herstellung erhalten, die Muster allerdings wurden gerade in den letzten Jahren von Designern und Avantgardisten der Teppichbranche modifiziert.

Der Orientteppich im modernen Wohnambiente

Die prachtvollen Ornamente eines Orientteppichs sind Spiegel seiner Herkunft. Teppichdesigner fühlen sich durch die vielseitigen Muster, Webtechniken und Farbkombinationen inspiriert und kreieren immer wieder neue, zeitgenössische Kollektionen. Dabei bleiben die grundlegenden Charakteristika erhalten und unterstreichen die ursprüngliche Herkunft des Teppichs. Zusätzlich ergänzen Attribute wie Nachhaltigkeit in der Produktion und Vielseitigkeit in der Kombination die qualitativen Merkmale.

In diesem Zusammenhang erleben Perser und Co. ein echtes Comeback, denn die hochwertig gearbeiteten Teppiche liegen modern inszeniert wieder voll im Trend. Die kontinuierliche Wertsteigerung und außergewöhnliche orientalische Designs finden wieder häufiger den Weg ins moderne Wohnambiente. Traditionelle Muster verbinden sich mit gewagten Effekt-Layern zu einer Harmonie im Gegensatz.

In modernen Wohnwelten treffen Lifestyle-Trends auf klassische Handwerkskunst und lassen ganz neue Designkonzepte in Familienhäusern, Bürokomplexen oder schicken Lofts entstehen. Die Kombination der Gegensätze durch den Bruch zwischen Antike und Moderne macht den Orientteppich zum Eyecatcher jeder modernen Wohnung und verleiht ihr einen eleganten Rahmen und optische Wärme.

Bildquelle: Mischoff AG